Es ist der zweite Weihnachtstag. Wir stehen an Deck der Pellworm-Fähre und haben schon die ersten Motive des Urlaubs vor der Kamera. Über dem fast menschenleeren Deck erstreckt sich am Himmel ein kalt-blauer Wolkenteppich. Zaghaft schimmert das blassgelbe Sonnenlicht durch die Wolkenlücken.

Zwischen Weihnachten und Silvester richtig entspannen

Das Pellworm auch im Winter wunderschön ist, ist seit unserem Beitrag aus 2018 kein Geheimtipp mehr. Wer echte Entspannung und Ruhe nach anstrengenden Weihnachtstagen sucht und Silvester fast ohne Raketen und Böller verbringen möchte, der ist auf der nordfriesischen Insel genau richtig. Aber es ist nicht nur Leere, Luft und Langsamkeit, die hier auf den Gast warten. Wer die herbe Winterlandschaft auf sich wirken lässt und die Augen offen hält, der findet fantastische Motive für die es sich lohnt, kalte Finger beim Fotografieren zu bekommen. Und wer sich richtig Zeit und ein Stativ zur Hand nimmt, der kann mit Langzeitbelichtungen magische Momente einfangen.