Bilder von der Insel Pellworm

Spaziergang im Sonnenuntergang an der Hooger Fähre

Wir sind mal wieder zum Sonnenuntergang an der Hooger Fähre. Die Sonne verabschiedet sich farbenfroh hinter den Halligen. Die Nordsee schwappt glucksend gegen die Uferbefestigung. Eine herrlich entspannte Atmosphäre liegt über dem Anleger, der zu einem kleinen...

mehr lesen

Vollmond über dem Tiefwasseranleger von Pellworm

Genau in der Verlängerung der Straße, mittig über dem Tiefwasseranleger steht der Vollmond. So, als wolle er die Fähre und das Reedereigebäude ausleuchten. Aber hier hat man schon vor Stunden Feierabend gemacht. Die nächste Fähre fährt erst wieder in sechs Stunden....

mehr lesen

Den Sonnenuntergang an der Hooger Fähre genießen

Wer Sonnenuntergänge liebt, der sollte sich auf Pellworm an der Hooger Fähre einfinden. Hier hat die untergehende Sonne die perfekte Bühne: Im Vordergrund dümpeln malerisch die Boote der Hellmanns im Wattenmeer. Am Horizont zeigen sich die markanten Silhouetten der...

mehr lesen

Windräder am Bupheverkoog in der Abendsonne

Der Bupheverkoog ist der jüngste Teil der Insel Pellworm. Erst 1938 wurde die Fläche eingedeicht und somit bewohnbar und landwirtschaftlich nutzbar gemacht. Wer vom Hafen von Tammensiel außendeichs in diese Richtung startet, der merkt schnell: man begenet immer...

mehr lesen

Hochwasser im Hafen? Einfach abwarten.

In der Ruhe liegt die Kraft. Welcher Spruch könnte besser auf Pellworm zutreffen? Diese Möwe scheint einfach das Hochwasser auf dem Hafenpoller abwarten zu wollen. Wie eine kleine Insel – oder eine Warft – ragt der Poller aus dem Wasser heraus. Vielleicht passt sie...

mehr lesen

Die Pellwormer Fähre aus einer neuen Perspektive

Man könnte es auch Pellworm "Backstage" nennen. Der Standort für dieses Foto ist mehr durch Zufall gefunden worden. Es begann mit der Suche nach einer niedrigen Kameraposition für eine schönes neues Foto von der Fähre im Morgenlicht. Die Bemühungen mündeten in eine...

mehr lesen

Pellwormer Fähre auf dem Weg durch die Nacht

Dreharbeiten für Star Wars vor Pellworm? Nein, es ist die späte Pellworm-Fähre bei ihrer Einfahrt in den Hafen von Strucklahnungshörn. Wie ein Laserschwert schneidet der Lichtstrahl des Scheinwerfers eine Schneise durch die Nacht. Schon vom Weitem ist der Lichtschein...

mehr lesen

Herbstspaziergang über den Pellwormer Deich

Während die Pellwormer Deichschafe langsam dem Sonnenuntergang entgegenziehen, spaziert ein Urlauber mit seinem Rad ihnen entgegen. Der Herbst hat auf der Insel Einzug gehalten. Doch auch wenn die Tage kürzer und die Temperaturen kühler werden, die Natur bleibt hier...

mehr lesen

Die MS Adler V auf Ausflugsfahrt vor Pellworm

Vom Hafen Strucklahnungshörn legt nicht nur die Fähre nach Pellworm ab. Auch Adler-Ausflugsschiffe stechen von hier in See. Eine der zahlreich angebotenen Ausflugsfahrten geht übrigens auf die Insel Pellworm. Mit der Adler V wird eine Fahrt "Insel Pellworm mit...

mehr lesen

Leuchtturm-Silhouette im Pellwormer Abendrot

Bis 1977 arbeitete noch ein Leuchtturmwärter auf dem Turm. Was für ein traumhafter Arbeitsplatz! Zumindestens, wenn man sich diese Bilder anschaut. Die Silhouette lässt kaum erahnen, dass das Leuchtfeuer aus 608 Teilen besteht, die von 16.400 Bolzen und Schrauben...

mehr lesen

Zwei Pellwormer Schafe gehen ihren eigenen Weg

Die haben sich ja ein nettes Plätzchen gesucht, denke ich. Das die beiden Gesellen hier eigentlich gar nichts verloren haben, bemerke ich später. Den ganzen letzten Deichabschnitt hinter dem Schifffahrtsmuseum hatten sie für sich alleine. Inklusive tollem Ausblick...

mehr lesen

Entspannte Ruhe im Pellwormer Hafen

Kaum zu glauben, was hier im Hafen zum alljährlichen Trifun los ist. Wenn die Teilnehmer durch das Hafenbecken schwimmen und die Zuschauer am "Beckenrand" das Sportlerfeld anfeuern. Die meiste Zeit ist der Hafen von Tammensiel auf Pellworm aber eher beschaulich....

mehr lesen

Sanfter Sonnenaufgang an der Hafeneinfahrt auf Pellworm

Es muss nicht immer der perfekte Sonnenaufgang aus dem Reiseprospekt sein. Wenn der Himmel wolkenverhangen erscheint, hegt man in der Regel kaum Hoffnung auf einen sehenswerten Sonnenaufgang. Oft lohnt sich das frühe Aufstehen aber eben trotzdem. So wie in diesem...

mehr lesen

Der Pellwormer Leuchtturm als Fels in der Brandung

Dunkle, bedrohlich wirkende Wolken sammeln sich am Himmel. Ungemach kündigt sich an. Es wird ungemütlich. Aber der Leuchtturm stellt sich der dunklen Front entgegen. Nichts kann ihn erschüttern. Auf 127 Eichenpfählen ruht er fest und sicher auf Pellwormer Boden. 41,5...

mehr lesen

Himmelspforte auf Pellworm im Abendlicht

Auf, zu, auf, zu... vermutlich mehrere dutzend Male öffnet und schließt man sie während eines Pellworm-Urlaubes. Auf den Wegen Außendeichs, auf dem Deich und vor dem Deich: die Gatter. Die meisten sind ganz klassisch aus Holz gefertigt. Schräg hängen Sie in ihren...

mehr lesen